Kooperationsprojekte mit dem Otto-Hahn-Gymnasium und der Lebenshilfe Springe

Seit 2013 kooperiert NOA NOA mit der Lebenshilfe Springe und dem Otto-Hahn-Gymnasium, um im Rahmen einer Schul- AG eigene Theaterstücke zu entwickeln und auf die Bühne zu bringen. Am 17. Juni brachte die inklusive Theatergruppe  die fünfte Produktion auf die Bühne, ein Mitmachtheaterstück, bei dem die Zuschauer aufgefordert waren sich zu beteiligen. Ee trug den Titel: „Kunterbunt – Zapp Dich durch“. Insgesamt 50 Menschen mit und ohne Handicap entwickelten das Stück, gestalteten das Bühnenbild und führten das Stück vor und mit mehr als 300 Zuschauern auf.  Die Schirmherrschaft hatte bei dieser Jubiläums-Inszenierung Frau Dr. Cornelia Rundt. In  Kürze beginnen die Planungen für das nächste Projekt.