Organisiert durch den Kooperationsverbund „Förderung besonderer Begabungen“ Barsinghausen, fand zum wiederholten Male der Talentetag statt. Hierbei haben 54 Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klassen der Barsinghäuser Grundschulen, des Hannah-Arendt-Gymnasiums und der Goetheschule KGS Kunstwerke unter dem Motto „Menschenkinder“ hergestellt. Unter der Anleitung von Künstlerinnen und Künstlern der Kunstschule NOA NOA konnten die Kinder verschiedene künstlerische Techniken in verschiedenen Werkstätten anwenden und ihr eigenes Kunstwerk gestalten. Die Werkstätten wurden im Raum für Kunst, in der Kulturfabrik Krawatte und in den Räumen der Kunstschule NOA NOA durchgeführt. Geboten wurden: Malerei auf Leinwand an der Staffelei, digitale Fotografie, Steinbildhauerei, Holz- und Objektgestaltung, Drucktechniken wie Siebdruck und Monotypien sowie das bei den Kindern beliebte Schrottschweißen, bei dem die Teilnehmer kleine Stahlmännchen aus diversen Einzelteilen mit einem Schutzgasschweißgerät zusammenfügten.

Weitere Kunstwerke finden sie hier: